Ähnlich aufgebaut wie die RV239 allerdings AC geheizt und eben 10K Übertrager, die Gleichrichter sind hier hauptsächlich G1404 von Valvo, die RV218 und RV258 unterscheiden sich ja eigentlich nur dadurch, dass die RV 258 Anodenspannungen bis 800V erträgt, bei RV218 ist bei 440V Schluss, ich fahre allerdings eh nur 440V also für beide gut möglich

RV258-Röhrenverstärker-bauen-Selbstbau-Schaltplan-beste-HiFi-DIY-tube-amp-schematic-amplifier-RE604-RV239-300B-AD1-best-tube-amplifier-DIY-RV218-RV258-RS241-CF7-NF2-RGN2004-RGN4004-RGN2504-RGN1064-GZ34-GZ32-Hiraga-

Die Kupferplatten aus 2mm Kupfer lass ich mir bei einem hiesigen Schlosser zuschneiden und abkanten. das Zwetschkenholz für die Seitenteile stammt aus meinem Garten

Ich mach meistens den zweistufigen Einschaltvorgang. Schalter eins schaltet den Trafo mit den Heizwicklungen, Schalter zwei öffnet die Anodenspannung.

Die Trafos stammen hier aus der Werkstatt des Herrn Ogonowski aus Polen

Röhrenverstärker-bauen-Selbstbau-Schaltplan-beste-HiFi-DIY-Röhrenverstärker-tube-amp-schematic-amplifier-RE604-RV239-300B-AD1-Best tube amplifier DIY

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

© 2020 Josef Haindorfer. Erstellt mit Wix.com