Mein Name ist Josef Haindorfer. Ich bin 65 und schon in Pension. Ich bin schon seit meiner Jugend begeisterter Musikhörer und auch die alten Radios und die darin versteckte Technik faszinierte mich schon bald. Zum Bauen von Lautsprechern und Röhrenverstärkern kam ich dann im speziellen durch meinen Freund Peter. Er ist der Head hinter meinen Konstruktionen. Wir teilen die Begeisterung fürs "Audiophile" und leben das in unterschiedlichen Ausprägungen aus. Im Lauf der Zeit hat sich daraus ein kleiner feiner Freundeskreis entwickelt der uns immer wieder zusammenführt und wo wir Erfahrungen austauschen und unsere Bauwerke begutachten, durchhören und mit positiver Kritik uns zu immer besseren Ergebnissen vorarbeiten,

Wiegesagt ist alles hier sehr relativ und ich würde mich hier mal als eher im "Einsteigermodus befindlich" bezeichnen. Ich baue Schaltungen nach und freue mich wenns dann gut funktioniert. Meine Vorliebe gilt dem Bau von Single Ended Röhrenverstärkern mit direkt geheizten Trioden, wie AD1, RE604, RS241, 300B, 45, VT52, aber auch ein Verstärker mit der R120, welche ja nicht direkt geheizt ist steht schon fertig zu Hause.

Mein neuestes Projekt sind Monoblöcke mit AD1, NF2 als Treiber und G2504 als Gleichrichter.

Der Schaltplan ist im Internet zu finden.Die Übertrager dürften vom Reinhöfer sein.

Kulturverein INOK, Initiative Oberes Kremstal

  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon